Biographie von Tcha Simmons


 

 

      Tcha Simmons

 

       geboren 1957 in Frankreich und in Los Angeles aufgewachsen.

 

 

1986           

begann seine musikalische Karriere als Leadsänger der Pop Band „ Donadio „ in Baden. Mit zusätzlichen Soul Influencen und der Jazz                    Sängerin Pina Donadio entstand die Funk Band Tcha.

Erfolgreich schaften sie es bis zur Einladung des Montreux Jazz Festivals.

 

1987           

Tcha unterzeichnete ihr erster Plattenvertrag bei K-Tel Schweiz .

 

1988           

bei dem französischen Label Vogues-Records. Bekannte Titel wie „ Don’t Look Outside „, The Way You Smile „, „ Josie „ und Do You

erreichten europäische und asiatische Radio-Hitparade und Fernsehen.

 

1989           

Gründung der Musikverlag/Label CSMPRO.

 

1990           

Beliebt und gefragt für sein songwriting Talent, entschied sich Tcha Simmons mit verschiedenen internationalen und nationalen                              Künstler zu arbeiten und zu produzieren.

 

1995           

entstand die Gruppe „ Tcha & the Unix „. Enflüsse aus Funk und Soul waren im Repertoire intergriert.

 

2005           

näher an seinen musikalischen Wurzeln, entschied sich Tcha für einen radikalen Wechsel zum Rythm & Blues und dies mit grossem Erfolg!

 

2006           

Als Frontman der Badener Soul Band Rotosphere war er am verschiedenen Blues und Openair-Festivals on tour zu hören.

 

Mit seiner starken, verführerischen und souligen Stimme bringt er sein Publikum zum Kochen.